Süssigkeiten

Süsses Naschwerk auf Zuckerbasis, die Bonbons, sind eine Kreation der Franzosen. Bonbons konnten erst erfunden werden, als der neue Rohrzucker und die Kunst des Zuckersiedens aus Kleinasien in Europa Einzug gehalten hatten. Exklusiv in Adelskreisen wurden Kaubonbons aus Bonbonnieren (Konfektschachteln) verzehrt.

Aus dem handgefertigten Konfekt wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein Industrieprodukt. Die französischen Kinder tauften es Bonbon, weil es so "gutgut" schmeckte. Die Kinder in Großbritannien konsumieren die meisten davon!
 
Produkteinformation:

Zu den Süsswaren zählen Zuckerwaren wie Bonbons, Zuckerwatte, Türkischer Honig und Halva, Kakaoerzeugnisse wie Schokolade, mit Zucker haltbar gemachte Früchte wie Marmelade, Gelee und kandierte Früchte, viele Dauerbackwaren wie Schaumrollen und Baiser, auf Nüssen basierende Spezialitäten wie Nougat, Marzipan und Montélimarnougat und Speiseeis.